Pony Hütchen bereitet sich auf die Tour de France vor und plant die Übernahme des Roten Rathauses. Hermine erzählt, wie die Bilder zu ihr zu sprechen begannen aber verschweigt, was die Mona Lisa ihr verraten hat. Prinzessin Peach gewährt Einblick in ihr Leben außerhalb des Turms und lädt uns alle auf eine Jetpacktour ein.

Expert*innen unterschiedlichen Alters, Autoren, Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben die Hauptschauplätze altbekannter Geschichten verlassen und sind den Heldinnen in ihren oft unerzählten Alltag gefolgt.
Daraus ist ein kleiner Erzählband für Kinder und ihre Erwachsenen entstanden.

Mit Texten von Clara Baldschun, Katie Baldschun, Esther Becker, Vaginal Davis und Sukini.
Mit einem Interview mit Sabine Kienitz, geführt von Lucile.
Mit Let’s Plays von Joseph und Hannes, Deniz und Szymon und Paula
Mit Zusammenfassungen in Deutscher Gebärdensprache von Schüler*innen der Ernst-Adolf-Eschke Schule Berlin.

Das Buch erscheint im Mai 2021

„HELD:INNEN somewhat alarming“ entstand im Rahmen von „Held:innen“, einem Projekt von DasBuchprojekt, gefördert vom Fonds Soziokultur.
Das Teilprojekt „Held:innen – das Spiel“ entstand in Kooperation mit Svenja Anhut, Sophia Paeslack und der Hunsrück Grundschule und wurde gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit der Initiative Kultur macht Stark! / Stärker mit Games der Stiftung Digitale Spielekultur.